Dienstag, 23. August 2016

Wieder in Muffendorf

Nach einer gemütlichen Fahrt ohne Stau sind wir wieder in Muffendorf angekommen. Unsere Wohnung sieht kahl und ungemütlich aus. Leider kommen die Maler erst später. Sie wollen das gute, trockene Wetter ausnutzen, um Termine im Freien zu erledigen. Schade, wir müssen dieses Chaos leider noch weiter ertragen.

Sonntag, 21. August 2016

Noch einer im Rentnerclub

Nach einem späten Frühstück und kleinem Spaziergang fuhren wir zur nächsten Einladung. Mit Michaele und Klaus-Dieter wollen wir die Pensionierung feiern. Nach 40 Jahren Schuldienst wurde unser Freund nun in das Pensionärsleben entlassen. Wir wurden mit badischen Köstlichkeiten verwöhnt und natürlich wurde wieder bis zum späten Abend gequatscht.
In Rheinfelden erleben wir mit unseren Freunden immer wieder, dass lange Pausen sich nicht zwangsläufig trennend auswirken müssen. Es ist immer wieder so, als ob wir uns gestern voneinander verabschiedet hätten.

Samstag, 20. August 2016

Halbinsel Höri

Wir sind in einer anderen Welt. Während wir bisher den Bodensee sehr touristisch erlebt haben, geht es ruhig und gemütlich zu. Es gefällt uns sehr, was wir hier erleben. Die Halbinsel Höri ist einzigartig. Kein Wunder, dass sich Hermann Hesse und der Maler Otto Dix hier niedergelassen haben. Wir kommen definitiv wieder!
Auf der Fahrt nach Rheinfelden machen wir noch einen Zwischenstopp in Stein am Rhein. Trotz der vielen Touristen beeindruckt uns das Städtchen - die bunt bemalten Häuser beeindrucken uns sehr.

Am späten Nachmittag kommen wir bei unseren Freunden in Rheinfelden an. Wir haben uns lange nicht gesehen, entsprechend viel gab es zu erzählen. Zum leckeren Kaninchen kam auch noch Inges Vater. Er ist 87 Jahre und absolut gut in Form. Es war so schön, ihn zu treffen. Es wurde sehr spät, aber am Sonntag konnten wir ausschlafen.


 

 

 

 


 

 






Freitag, 19. August 2016

Rundgang in Konstanz und Treffen mit Freunden

Konstanz ist eine wunderschöne Stadt mit viel Historie und quirligem Leben. Viele schöne Cafés laden zur Pause ein, eben eine Stadt zum Wohlfühlen.
Am späten Nachmittag sind wir bei Dana und Marek, Freunde aus unserer Stader Zeit, eingeladen. Wir kennen uns schon seit 1980! Dana hat uns mit einem herrlichen Menue verwöhnt! Es gab sehr viel zu erzählen. Das Zusammensein ist einfach immer wieder schön!

 

 

 

 

 


Donnerstag, 18. August 2016

Noch einmal nach Sießen

Nun ist der Kururlaub zu Ende. Wir fahren in Richtung Salem. Auf dem Weg ist die Brennerei Senft. Von der haben wir schon viel gehört. Tatsächlich hier gibt es hochprozentige Köstlichkeiten. Als Erinnerun nehmen wir uns ein paar Flaschen mit.

Aber unsere Reise führt uns noch einmal nach Sießen Sr. Rosalia feiert heute ihren 91. Geburtstag. Bewundernswert welch gute Kondition sie noch hat. Nach Kaffee und Kuchen machen wir uns auf den Weg nach Konstanz. Zwei Nächte bleiben wir dort.